am: 28.11.2015     [Menschi-Turnier]     vom: 16.08.2017

Stichwörter


Kamenz Weißig Schloss Gut von Zehmen Gasthof Zur Einkehr Teichwirtschaft Froschradweg Krabatradweg Park Gruft Biergarten Steinbruch

[Die letzten 5]


Herbstfest
Herbstwanderung
Ausfahrt nach Görlitz
Hexenfeuer
Fußball
Unsere Vereine
Stimmung bis an die Grenze des erlaubten Geräuschpegels und tolle Preise, das ist in jedem Jahr das Menschiturnier des WKC. Es fand, wie auch in den letzten Jahren schon, am gleichen Samstag mit dem Selbersingen statt.
Eine Vielzahl der Teilnehmer musste also schnell entscheiden, ausgiebiges Abendbrot oder reicht die zusätzlich erworbene Scheibe Stollen. Für den kleinen Hunger danach ist ja dann noch die "Einkehr" mit Sibylle zuständig. :)

Der scharfe Start gegen Acht am Abend ist dann doch so etwas, wie eine Naturkonstante. Die Einladung erfolgte für 19:00 Uhr. Es wurde aber erfahrungsgemäß auf weitere nicht verärgerbare Weißiger und Gäste gewartet. Gespielt wurde zu 3 Teams mit 4 Holz oder Plastiksportlern, die der jeweilige Coach über den Parkour dirigierte. Genau diese Coaches waren es, die ja bekanntlich keine Dopingkontrolle durchlaufen und deshalb ihre Urinproben heimlich in der Toilette wegspülten. Insbesondere am Ende einer jeden Runde versammelte sich eine Anzahl Zuschauer um die am längsten 'leidenden' Teams. :) Mit guten Ratschlägen und lautstarken Kommentaren wurde der Verlierer verunsichert und vergab dadurch den entscheidenden Würfelpunkt oder übersah den wichtigen Rauswurf.

Alles in allem standen noch vor 0:00 Uhr, nach genauester Auszählung, die Sieger (1, 1, 1, 1, 1) und Verlierer (3, 3, 3, 3, 3) , also lupenrein fest. Im Kampf um die Plätze musste das eine oder andere Stechen ausgeführt werden.

Admin


^

Weißig auf facebookextern