am: 25.12.2015     [Turmblasen]     vom: 16.08.2017

Stichwörter


Kamenz Weißig Schloss Gut von Zehmen Gasthof Zur Einkehr Teichwirtschaft Froschradweg Krabatradweg Park Gruft Biergarten Steinbruch

[Die letzten 5]


Herbstfest
Herbstwanderung
Ausfahrt nach Görlitz
Hexenfeuer
Fußball
Unsere Vereine
Das Turmblasen in Weißig am 1. Weihnachtsfeiertage entwickelt sich zu einem immer größeren Anziehungspunkt für die Einwohner der umliegenden Orte. Wie man auf dem Bild erkennen kann, war der Garten des Vereinshauses total gefüllt.
Die Vorbereitung war präzise und für alle Einwohner weithin sichtbar am Vorabend erfolgt. Siegmar Kubin installierte Beleuchtung und testet bereits im Vorfeld Lichtszenen an der Schlossfassade. Gegen 16:30 Uhr erkundigten sich die ersten Besucher wo genau der beste Platz zum Verfolgen des Geschehen sei.

Nach ein paar Soundtests war es dann pünktlich 17:00 Uhr soweit, dass die Begrüßung der Gäste durch den Vorsitzenden des Weißiger Heimatvereines erfolgte. Pia Dobisch und Karin Kubin führten wie immer durchs Programm. Highlight natürlich war das Jagdhorntrio unter der Leitung von Michael Dobisch. Sie ließen 17 Weihnachtslieder auf den Hörnern erklingen.

Für die Besucher standen warme Getränke bereit. An einem Lagerfeuer hätte man sich wärmen können, wenn es denn kalt gewesen wäre. Der ungewöhnlich warme Dezember schickte bei 11°C nur anfangs einen Regenschauer vorbei, also keine Chance auf Schnee im Original.


 


^

Weißig auf facebookextern