am: 28.11.2015     [Selbersingen]     vom: 29.11.2015

Stichwörter


Kamenz Weißig Schloss Gut von Zehmen Gasthof Zur Einkehr Teichwirtschaft Froschradweg Krabatradweg Park Gruft Biergarten Steinbruch

[Die letzten 5]


Hexenfeuer
Fußball
Turmblasen
Menschiturnier
Volkstrauertag
Unsere Vereine
Die Weihnachtszeit kommt in Riesenschritten. Kaum sind die Winterreifen drauf, reicht der Rückstau am Elbepark in Dresden samstags Vormittag bis weit auf die Autobahn. Ein Grund mehr einen Tag vor dem 1. Advent mal die Pausentaste zu drücken, ;) natürlich mit Singen und Spielen.
Die Weißiger tun das traditionell auf dem Dorfanger in Verbindung mit dem Aufstellen von Schwibbogen und den Vorweihnachtsinsignien, wie zum Beispiel der neuen Krippe, die nach Überlieferung hier bald im Hirtenstall erscheint.

Es hatten sich Weißiger aller Altersgruppen eingefunden und waren nach Stärkung mit Stollen und Glühwein bereit, laut und sagen wir mal generell, in der jedem richtig erscheinenden Tonlage zu singen. :))) Das Spektakel war viel zu schnell vorbei. Mit Hilfe der Textvorlagen bis 44, wurde diesmal nur bis 43 gesungen. Aber auch die anderen Zahlen sind ja bekanntlich eh' nicht alle vertreten. ;)

Der ab Mittag einsetzende Regen konnte sich leider nicht zu einer festen Konsistenz durchringen. Vereinzelte Schneeflocken waren nur eine Randerscheinung bei so um die 0 °C.

Admin



^

Weißig auf facebookextern